Bei Schädlingen
sofort handeln
Zentrale Auftragsannahme
06151‐6014770

Zentrale Auftragsannahme
06151-6014770

MyHammer - Handwerkerportal Nr. 1

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Bekämpfung von Haus- und Hygieneschädlingen

Befallsermittlung bei Rattenbefall - Untersuchung des Kanalsystems auf Undichtigkeiten
Hornissennest im Bau

Wir bieten unsere Dienstleistungen gegen Haus- und Hygieneschädlinge für private und gewerbliche Kunden an:

  • Rattenbekämpfung / Ratten bekämpfen
  • Kanalrattenbekämpfung
  • Wanderrattenbekämpfung
  • Mäusebekämpfung / Mäuse bekämpfen
  • Schabenbekämpfung / Schaben bekämpfen
  • Kakerlakenbekämpfung Kakerlaken bekämpfen
  • Wespenbekämpfung / Wespen bekämpfen
  • Bettwanzenbekämpfung /Bettwanzen bekämpfen
  • Mottenbekämpfung / Motten bekämpfen
  • Marderbekämpfung / Marder bekämpfen
  • Mardervergrämung / Marder vergrämen
  • Marderabwehr / Marder abwehren
  • Marderfangen / Marder fangen
  • Ameisenbekämpfung / Ameisen bekämpfen
  • Schädlingskontrolle / Schädlinge kontrollieren
  • Taubenbekämpfung / Tauben bekämpfen
  • Taubenabwehr / Tauben abwehren
  • Vogelbekämpfung / Vögel bekämpfen
  • Vogelabwehr / Vögel abwehren

 

Besonders geschütze Tierarten treten neben den Haus- und Hygieneschädlingen auf:

  • Siebenschläferbekämpfung / Siebenschläferumsiedlung
  • Gartenschläferbekämpfung / Gartenschläferumsiedlung
  • Wildbienenbekämpfung 
  • Waldameisenbekämpfung / Waldameisenumsiedlung
  • Hornissenbekämpfung / Hornissenumsiedlung
  • Sperlinge und andere geschützte Vogelarten

 

Zur Bekämpfung dieser, besonders geschützten Tierarten ist eine spezifische Sachkunde und eine Befreiung von den Verboten des Bundesnaturschutzgesetzes notwendig.

Wir führen schädlingsspezifische Bekämpfungsmaßnahmen gegen alle Haus- und Hygieneschädlinge durch. Dabei wenden wir moderne Methoden und Präparate an, die den Einsatz von Schädlingsbekämpfungsmitteln auf ein notwendiges Minimum beschränkt. Viele Schädlinge können heute im Köderverfahren bekämpft werden, was den Präparateeinsatz weiter reduziert. Wir wenden folgende Verfahren zur Bekämpfung von Haus- und Hygieneschädlingen an:

  • Sichere Köderstationen bei der Bekämpfung von Ratten und Mäusen
  • Mechanische Fallensysteme zur Nagerbekämpfung
  • Gelpräparate zur Bekämpfung von Schaben und Ameisen
  • Heißluftverfahren zur Bekämpfung von Bettwanzen
  • Biologische Verfahren, wie Schlupfwespen und Erzwespen
  • Biotechnologische Verfahren, wie Pheromonfallen und Wachstumsregulatoren
  • Einsatz von mikroverkapselten Wirkstoffen

Wir arbeiten nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik, die in der Technischen Regel für Gefahrstoffe 523 über Schädlingsbekämpfung niedergelegt sind. Unsere Servicemitarbeiter verfügen über die notwendige Sachkunde und nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil.